Schiffsführerinformationen

Hier findest du alle Infos, was du zu beachten hast, wenn du beim An- und Absegeln als Schiffsführer mitmachen möchtet!

Die Verantwortung eines Schiffsführers ist sehr groß und völlig losgelöst welche Scheine du hast!

Es geht bei uns um Erfahrung haben und Erfahrung sammeln. Es ist nicht selbstverständlich im Frühjahr oder im Herbst jeden Tag 70 sm segeln zu müssen. Aber es ist eben ein besonderes Erlebnis, weshalb die Veranstaltung nach so vielen Jahren immernoch diesen ungebrochenen Erfolg hat.

Der Sprung vom Crewmitglied zum Schiffsführer ist deutlich größer, als allgemein angenommen wird – die Nächte davor und während der Fahrt sind daher meistens unruhig!

Aber durch die große Gruppendynamik und die Hilfsbereitschaft aller, lassen sich viele Probleme lösen und beherrschen – und gerade das führt zu einem deutlichen Erfahrungsgewinn!

Wir freuen uns sehr, wenn du bereit bist diesen Job zu übernehmen, daher möchten wir dir ein paar notwendige Infos an die Hand geben, um dir deine Aufgabe einfacher zu machen!

Hier sind die wichtigsten Punkte aufgelistet:

  1. Zahlung: Auch die Schiffsführer zahlen den vollen Betrag ein, siehe Punkt 2!

  2. Versicherung: Du bekommst von uns einen Zuschuss von 50,00 €, damit du eine Skipperhaftpflichtversicherung abschließen kannst. Diese kostet ca. 100,00 € – aber dafür bist du dann das ganze Jahr versichert!

  3. Wir haben speziell auf der Internetseite von Sailpartner alle Unterlagen für Schiffsführer zusammengestellt, diese findest Du hier:
    SCHIFFSFÜHRERINFOS

  4. Du bekommst von uns ein Logbuch, sowie weitere notwendigen Unterlagen:
    – Crewlisten
    – Schiffsführerliste
    – Logbuch
    – Namensschilder für dich und deine Crew
    – Yardsticktabelle für die Zeitnahmen
    – Seebärenstander für die Backbordsaling
    – 50,00 € Versicherungszuschuß

Chartervertrag und Kautionsversicherung:

Du schließt mit der Fa. Mola einen normalen Chartervertrag über 0,00 € ab.

Dabei ist ein wichtiger Punkt zu beachten:
Du musst mit deiner Crew klären, ob du die Kaution bezahlen sollst oder ob ihr eine Kautionsversicherung abschließen sollst.

Der Haken ist, dass du 1000,00 € Kaution per Kreditkarte hinterlegen musst. Kleinere Schäden bis zu insgesamt 500,00 € während der Reise, können wir über die gemeinsame Kasse abdecken.

Aber sollte bei deiner Reise ein größerer Schaden entstehen, egal ob von Dir oder Deiner Crew, so wird leider die Kaution fällig. Diesen Kosten musst du dann mit deiner Crew teilen!

Es besteht die Möglichkeit, die Kaution über eine Kautionsversicherung abzusichern. Die Versicherung musst du bei Mola bei Vertragsunterzeichnung abschließen und die Kosten auf deine Crew umlegen.

Du kannst dir die Unterlagen von Mola auf deren Internetseite ansehen:

Diese Versicherung kostet 100,00 € und beinhaltet einen Selbstbehalt von 100,00 € im Schadensfall!

Wir hoffen, euch alle notwendigen Infos geliefert zu haben.

Frei nach dem Motto:
“Besser Wasser unter dem Kiel, als Kiel über dem Wasser!”

Viele Grüße

Michael